BILD hat getestet: Online-Übersetzer für Deutsch-Englisch

BILD hat die folgenden Online-Übersetzer getestet:

Ergebnis könnt ihr hier ansehen:
http://www.bild.t-online.de/BTO/tipps-trends/digital-leben/2007/09/uebersetzung/programme-web,geo=2489506.html

Hut ab! Kaum ist der neue Windows Live Translator live, belegt er auch schon Platz 1!
Allerdings – auch das sollte man erwähnen – mit leichten Schwächen:
„…Im Test hat sich allerdings die Spezialübersetzung für „computerbezogene Texte“ als nutzlos erwiesen…
Gut, dass Microsoft nicht „computerbezogen“ ist… ;)

Fazit:
Wie Karl-Heinz Trojanus, Vizepräsident des „Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer“ meint: „Für den privaten Gebrauch sind solche Programme durchaus ausreichend. Wer aber zum Beispiel im Job auf eine akkurate Übersetzung angewiesen ist, sollte die Übersetzungen auf keinen Fall einsetzen. Dazu sind die Ergebnisse dieser fünf Maschinen zu unsicher.

Nach wie vor kann ich nur jedem empfehlen, auf den m. E. besten Übersetzungsdienst für einzelne Begriffe im Web zurückgreifen:

„Beolingus“ der TU Chemnitz

Ach übrigens, mein Web-Gadget für die Online-Übersetzung mittels Beolingus findet ihr hier und zählt zu den am häufigsten gedownloadeten Gadgets in Deutschland.
Hier erfahrt ihr mehr…

Leave a Reply