DHL Packstationen: Vorsicht – Phishing!

Habe soeben die folgende E-Mail erhalten: Auffallend dabei ist, dass die Umlaute alle durch “ae”, “oe” und “ue” ersetzt wurden. Ansonsten könnte man direkt meinen, es handle sich um eine echte E-Mail von DHL. Tatsache ist aber, dass es sich um einen Phishing-Versuch handelt, denn die damit verbundene Domain “dhl-24.de” ist nicht durch die Deutsche weiterlesen…

Auweia…Bing!

Ich glaube, ich habe Steve Ballmer dieser Tage schreien hören… ganz laut schreien hören.     Dieses Mal aber nicht aus Freude… Und ich ahne auch, dass das Thema “Web 2.0-Aktionen” bis auf weiteres bei Herrn Ballmer seit dem 01. August ganz tief in einer Schublade verschwunden ist. Zum Hintergrund: Microsoft hatte bis vor kurzem weiterlesen…

Aus Fehlern lernen oder einfach: “Es ist Deine Zeit, Vodafone!”

Zurück zum Thema “Generation Upload” – zurück zu Vodafone und der unsäglichen Kampagne einer Agentur, deren Initialen ich besser nur noch nenne: S&F. Was kann man aus dieser PR-Katastrophe lernen? Ganz einfach – wer mit den Massen des Web 2.0 kommunizieren möchte, muss die Massen des Web 2.0 zu Wort kommen lassen, ihnen zuhören und weiterlesen…

Überschwemmung bei Vodafone

Die Geschichte, um die es hier geht, dürfte nahezu jedem bekannt sein. Ralf hat es äußerst treffend (Chapeau!), ausführlich und mit entsprechend zahlreichen Kommentaren hier zusammengefasst. Womit wir wieder bei dem leidgeprüften Thema “Unternehmens-Kommunikation mit dem und im Web 2.0” sind. Was lief schief? Vor einiger Zeit hatte ich hier auf meinem Blog die “Sieben weiterlesen…

Vom Umdenken, “Arsch hochheben” und neuen Wegen

Jeder kennt “Quelle” und jeder weiß, dass unsere Eltern und Großeltern mit “Quelle” aufgewachsen sind. Die massiven Finanz-Probleme des ehemals größten Versandhauses Deutschlands kennt aber mittlerweile auch jeder… Jetzt meldet die tagesschau, dass “Quelle” Kunde um Kunde verliert und die Bestellungen um 50 Prozent eingebrochen seien. Wider besseren Wissens(?) beeilt sich Quelle-Sprecher Manfred Gawlas zu weiterlesen…

Tchibo ideas – Innovationen und die “Lösung des Jahres”

Vor mehr als einem Jahr habe ich Euch das erste Mal auf “Tchibo ideas” hingewiesen – jetzt ist es Zeit, das Thema erneut aufzugreifen.

Zahlreiche User haben sich in der Zwischenzeit Lösungen in Form von Produkten zu Aufgaben des Alltags einfallen lassen, detailliert ausgearbeitet und sie schließlich den kritischen aber auch konstruktiv bewertenden Mitgliedern der Community präsentiert.

Mut zur Innovation

Für viele Designer und Erfinder ist und war dieser Schritt sicher anfangs nicht ganz einfach, denn jede Lösung zeugt von Ideenreichtum, Engagement, Innovationsgeist, Mut und viel viel Mühe.
Ich kann mir lebhaft vorstellen, wie jedem von ihnen sicher oft der Gedanke durch den Kopf schoss:
“Was werden wohl die anderen User von meinem Produkt halten?”

Aber hervorragende (Produkt-)Ideen werden belohnt – bei Tchibo ideas mit Stimmen der User beim Voting zur “Lösung des Monats”.

Doch der “Knaller” steht noch aus – die…

Lösung des Jahres

Alle 36 Lösungen der vergangenen Monate, die durch das User-Voting den 1., 2. oder 3. Platz belegen konnten, haben nun die Chance, diese begehrte Auszeichnung verliehen zu bekommen.
Namhafte Juroren entscheiden schließlich, wer sie am Montag, den 06.07.2009 um 19 Uhr in Hamburg entgegennehmen darf.

Alltagsprobleme lösen

Sieht man sich auf Tchibo ideas um und wirft speziell einen Blick auf die Monatsgewinner, so ist es wirklich beeindruckend, welche Ideen in den Usern geschlummert und endlich das Licht der Öffentlichkeit erblickt haben.

Alle Lösungen haben aber eines gemeinsam – sie stellen effektive Verbesserungen des Alltags dar und das macht sie alle so interessant und wertvoll.

Von Usern für User

Damit wir alle aber auch irgendwann in den Genuss der Vorteile der Innovationen kommen und sie nicht nur auf einer Webseite zu betrachten sind, gibt es in Kürze das erste Produkt auch bei Tchibo zu kaufen.
Ganz nach dem Motto: “Ein Produkt von Usern für User”.

Ich bin wirklich gespannt, welche Innovationen uns im kommenden Jahr präsentiert werden – aber jetzt wollen wir erst mal sehen, wer in diesem Jahr den Titel “Lösung des Jahres” erhält.

Müssen die Juroren von Tchibo ideas das denn unbedingt so spannend machen…? ;)

Viel Spaß Euch allen “da draußen”,
Eric

Übrigens:
Wer auf dem aktuellsten Stand bei Tchibo ideas bleiben möchte, kann sich für die Windows Live Toolbar die Tchibo ideas Schaltfläche kostenlos herunterladen! weiterlesen…