Das “Who is who” auf Facebook

Jeder kennt diese Links zu anderen Usern (Unternehmen, Produkten, Fanpages etc.) in Beiträgen oder Kommentaren.

screenshot_links

Doch wie schafft man es, dass man beispielsweise nur den Vornamen des Facebook-Users sieht und warum kann man zu manchen Usern auf Facebook keine Links erzeugen?
Und wozu ist das Ganze eigentlich gut bzw. was bewirkt es?

Ich versuche Euch hier der Reihe nach alles zu erklären.

Also, zunächst sind diese Links eine Möglichkeit, auf bestimmte Personen oder Seiten (auch Facebook-Auftritte von Unternehmen) direkt Bezug zu nehmen.
Dabei ist es nicht zwingend nötig, auf deren Seite bzw. in deren Chronik zu posten.
Es genügt also, wenn ihr beispielsweise in Eurer eigenen Chronik (oder der einer dritten Person bzw. der Seite eines Unternehmens) einen Beitrag postet und dabei die jeweilige Person verlinkt.

Beispiel 1:
Ihr wollt auf einer Unternehmensseite eines Herstellers einen Beitrag posten und dabei einen Freund von Euch erwähnen:
Peter Müller und ich haben uns Euer neuestes Modell des XYZ gekauft. Während bei mir alles einwandfrei funktioniert, plagt er sich nach wie vor mit der Einrichtung herum. Könnt ihr ihm vielleicht helfen?
Nun gibt es zig-tausende Peter Müller und es wird sicher nicht ganz einfach, diesen speziellen zu finden.
In diesem Fall sind also solche Links in den Namen sehr hilfreich, weil dann das Unternehmen sofort weiß, wen ihr speziell meint und u. U. auch wiederum Kontakt zu der Person aufnehmen kann.

Beispiel 2:
Ihr wollt in Eurer Chronik ein spezielles Unternehmen oder Produkt loben:
Hab gestern das neueste Windows Phone 8X von HTC gekauft. Einfach genial!!!!
Tja und bevor jetzt Eure Freunde nach der korrekten Unternehmensseite von HTC auf Facebook suchen, wäre ein direkter Link einfach ideal, oder?

Genau DAS bewirkt diese Funktion auch.

Zur Information:
Durch diesen Link wird auch automatisch die Anzahl der Personen, die darüber sprechen auf dem Facebook-Auftritt des Unternehmens/der Marke erhöht (“… sprechen darüber”).
Ohne einen solchen Link im Beitrag in Eurer Chronik wirkt sich Euer Post nicht darauf aus.
Gleichzeitig erfährt das Unternehmen oder Euer Freund mittels Hinweis auf Facebook, dass ihr es / ihn in Eurem Post erwähnt habt.
Das bedeutet aber gleichzeitig auch, dass die Zahl “… sprechen darüber” auf Unternehmens-/Marken-Auftritten bei Facebook nur angibt, DASS darüber gesprochen wird – nicht aber WIE.
Es könnte also sein, dass der Großteil der User negativ darüber spricht…

Wie füge ich aber einen solchen Link ein?
Ganz einfach.
Tippt dazu die ersten Buchstaben des Namens der Person im Eingabefeld ein (auch bei Kommentaren zu bestehenden Beiträgen möglich).
Sobald Eure Eingabe mit dem Namen einer Person in Eurer Freundesliste übereinstimmt, erscheint eine Dropdown-Liste mit den dazu passenden Namen.

screenshot_links2

Jetzt einfach die jeweilige Person per Maus anklicken oder mittels der Pfeiltasten auswählen und die <TAB>-Taste drücken.
Fertig!

screenshot_links3

Wichtig:
In dem Moment, in dem ihr eine Person verlinkt, kann der Beitrag standardmäßig nicht von allen Personen gelesen werden.
Um das zu ändern, müsstet ihr die Einstellung für die Privatsphäre des Beitrags ändern.

screenshot_links4

Damit ihr explizit ein Unternehmen oder ein Produkt in Eurem Beitrag verlinken könnt, müsst ihr vor der Eingabe des Unternehmensnamens ein @-Zeichen platzieren (kann man natürlich auch grundsätzlich machen, denn auch Personen werden dann angezeigt und die Groß- und Kleinschreibung wird ignoriert – Stand: 05.12.2012).

screenshot_links5

 

Grundsätzlich gilt aber:
Ihr könnt nur Personen verlinken, die sich entweder in Eurer eigenen Freundesliste befinden oder Freunde Eurer Freunde sind.
Komplett unbekannte Personen (außer Personen des öffentlichen Lebens) können nicht verlinkt werden.
Bei Unternehmens- und Produkt-Auftritten, Fanseiten und Personen des öffentlichen Lebens verhält sich das anders.
Sie können immer verlinkt werden, auch wenn ihr sie nicht per “Gefällt mir” markiert habt.
Ist auch logisch, denn man kann auf Facebook ja kein “Freund” von ihnen werden.

So, und wie erreiche ich jetzt, dass ich nur den Vornamen verwende und er trotzdem verlinkt ist?
Geht genauso vor wie oben beschrieben.
Nachdem ihr also den Link zu der Person eingefügt habt, drückt einmal die “Backspace”-Taste (auch Rückschritttaste genannt).
Daraufhin verschwindet der Nachname der Person, aber ihr Vorname (samt dem Link) bleibt bestehen.
Gerade bei eher privaten Beiträgen (im Freundeskreis) macht diese Funktion wirklich Sinn.

screenshot_links6

Denkt daran – nicht den Nachnamen markieren und dann die Entfernen-Taste betätigen.
In diesem Fall verschwindet auch der Link und ihr müsst ihn komplett neu einfügen.

So, ich hoffe, diese kleine Erklärung hilft Euch weiter und ich wünsche Euch allen nach wie vor viel Spaß “da draußen”,
Eric

PS:
Bei Personen mit einem “von” o.ä. im Nachnamen können Besonderheiten in der Verlinkung auftreten (z. B. nur ein Teil des Vornamens bleibt verlinkt).
Lasst Euch davon nicht beirren… es zeigt Euch leidglich, auch Facebook ist nicht perfekt. ;)

Leave a Reply

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.