Microsoft Vine – Erste Schritte in Richtung Professionalität

Immer wieder habe ich beklagt, dass der Windows Live Messenger (ehemals MSN-Messenger) eine “Kiddy-Anwendung” darstellt.
Schön zwar für die 12-19-jährigen, aber mehr eben auch nicht … :(

Wenn ich mir dann die Werbung im MSN Messenger ansehe, frage ich mich, welcher der oben erwähnten User im Kindes-Alter

  • KfZ-Versicherungen,
  • Private Kranken-Versicherungen,
  • einen neuen Stromtarif oder
  • Kreditkarten

benötigt – geschweige denn abschließen kann.
Das wäre aber nötig, um ein Produkt profitabel am Markt anbieten zu können.

Windows Live Messenger ist einfach viel zu “kindisch” ausgerichtet und hält professionellen Ansprüchen (Stichwort: Richtlinien in Unternehmens-Netzwerken) nicht im Ansatz stand.

Darüber hinaus wird kaum ein Erwachsener beruflich den Messenger als Kontaktmöglichkeit angeben – oder habt ihr das schon auf der Visitenkarte eines Geschäftskollegen gesehen?
Eben – in dieser “Liga” spielen Skype und andere, aber nicht der Windows Live Messenger.

Offensichtlich hat Microsoft verstanden… und beschreitet mit Microsoft Vine einen neuen, sehr interessanten Weg.
Bislang zwar nur in einer “Closed Beta”, aber die ersten Ansätze klingen endlich “erwachsener” und professioneller. Kompliment!

Bleibt abzuwarten, ob und wie viele der hehren Ziele übrig bleiben…

Viele Grüße Euch allen “da draußen”,
Eric

Leave a Reply

  

  

  

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.